Live@RKH Konzertreihe

© Manolo Ponte

Live@RKH: Downers & Milk

„Live@RadioKulturhaus“ – der Name ist Programm. Denn hier konzertieren einmal im Monat Künstler und Bands der facettenreichen österreichischen Club-, Elektronik- und Pop-Szene.

Alles auf einen Blick
Termin: DI, 14.12.2021
Location:
ORF RadioKulturhaus
Argentinierstraße 30a
1040 Wien
Großer Sendesaal
Kartenabholung:
19.30 - 20.00 Uhr
Saaleinlass:
ca. 19.45 Uhr
Veranstaltungsdauer:
20.00 - ca. 21.30 Uhr
Preis: € 19,- (inkl. USt.)

Entsprechend der verordneten Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung zur Senkung des Coronavirus-Infektionsrisikos und damit zum Schutz der Bevölkerung kann „Live@RKH: Downers & Milk“ am 14.12.2021 leider nicht stattfinden. 

 

 

Mit der achtköpfigen Band Downers & Milk zieht Folk Noir in den Großen Sendesaal ein.

"Wir wollen nicht ein Zwei-Mann-Projekt mit Band sein", sagen Maxim Eczyk und Michael Varga über ihre Gruppe Downers & Milk. "Wir wollen ein Bandprojekt sein." Und so wurde es eine Band. Vorangegangen ist ein langer Lernprozess in anderen Bands und Konstellationen. Nach einer ersten, im Wohnzimmer von Michael Varga aufgenommenen EP dauerte es fast drei Jahre, bis das Debütalbum "Songs Of Fear And Flight" erschien.

Heute zählen Downers & Milk acht Bandmitglieder auf der Bühne. Und schon mehr als eine Handvoll Fans. Kritikerinnen und Kritiker reizen sie zu Vergleichen mit Nick Cave, Warren Ellis, Mark Lanegan, Mick Harvey, Bill Callahan oder Simon Bonney. Etwa Karl Fluch von "Der Standard", der Downers & Milk so porträtierte: "Akustische Nachtschattengewächse von erhabener Schönheit, geschultert von eingetrübten Gemütern, übersetzt in Gesänge, die den Nebel überm Friedhof gefrieren lassen. So viel Klischee muss sein." Und Pathos ist, so viel lässt sich auch konstatieren, kein Schimpfwort. Weder auf Seite der Künstler noch auf jener des Publikums.

Nochmals Fluch: "Die Akustikgitarre lehnt sich an das Moll, das aus dem Klavier tropft, die Orgel tröstet, die Geige erhöht das Drama, das Cello öffnet die Kellertür." Sagen wir so: Eczyk, Varga und Mitstreiter beherrschen ihr Metier – klassisches Songwriting zwischen Rock, Folk Noir, Chanson, Americana und depressivem Kammer-Pop. Der Rest entsteht im Kopf der Zuhörenden.

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit The GapFM4 und Ö1.

 

Anzeige

Mit Unterstützung von "Raiffeisen. Der Stadtbank in Wien".

 

Info

Downers & Milk

 

***********************************************************

 

Wissenswertes und organisatorische Details, sowie die geltenden COVID-19-Vorschriften für Ihren Besuch finden Sie am Seitenende, unterhalb des Anfahrtsplans. Bei allgemeinen Fragen zur Registrierung, Ticketbuchung, u.v.m. stehen Ihnen zudem ausführliche FAQs zur Verfügung.

ORF RadioKulturhaus
Ticketabholung
Einlass
Beginn
Preis
19:30 - 20:00
19:45
20:00
ausverkauft
Großer Sendesaal | Beginn 20:00 Uhr | Bitte Covid-19-Präventionsmaßnahmen beachten!

Anfahrtsplan

Bitte beachten Sie

Die Covid-19-Vorschriften:

  • Bitte beachten Sie die geltenden COVID-19 Vorschriften!
  • die vollständigen und stets aktuellen Covid-19-Vorschriften sind hier abrufbar.

 

Bitte beachten Sie weiters:

  • Es handelt sich bei der Veranstaltung um eine ORF III-TV-Aufzeichnung. In Folge dessen werden am Veranstaltungsort Fotos und/oder Videos angefertigt werden, welche im Zusammenhang mit der Veranstaltung zeitlich, örtlich und sachlich unbeschränkt genutzt werden können.
  • Ermäßigte Tickets sind direkt beim ORF RadioKulturhaus erhältlich. Infos dazu finden Sie unter radiokulturhaus.ORF.atradiokulturhaus@ORF.at oder
    +43 (0)1 501 70 377 (Mo - Fr, 16:00 bis 19:00 Uhr).
  • Informationen zu Rollstuhlplätzen und ihrer Verfügbarkeit sowie deren Bestellung erhalten Sie per E-Mail unter radiokulturhaus@ORF.at oder telefonisch unter +43 (0)1 501 70 377 (Mo - Fr, 16:00 bis 19:00 Uhr). Eine Online-Buchung von Rollstuhlplätzen ist leider nicht möglich. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
  • Bitte beachten Sie, dass veranstaltungstechnische Lichteffekte (z. B. Stroboskope) zum Einsatz kommen können, sowie dass es aufgrund der (Live-)Musik zu einem erhöhten Lautstärkepegel kommen kann.
  • Bei allgemeine Fragen zur Registrierung, Ticketbuchung, u.v.m. stehen Ihnen ausführliche FAQs zur Verfügung.