Im Zeit-Raum - Gesprächsreihe - Foto ORF RadioKulturhaus

(C) Fotostudio Interfoto

Im Zeit-Raum: Klima-Notstand!

Vor-Reiten und Nach-Denken. Eine ORF RadioKulturhaus-Gesprächsreihe mit Johannes Kaup.

Alles auf einen Blick
Location:
ORF RadioKulturhaus
Argentinierstraße 30a
1040 Wien
Kartenabholung:
18.00 - 18.30 Uhr
Veranstaltungsdauer:
18.30 - 20.00 Uhr
Preis:
ab € 17,- (inkl. USt.)

Visionär/innen, Vor- und Querdenker/ innen aus Wissenschaft, Kunst, Wirtschaft, Medien, Religion und der Zivilgesellschaft, präsentieren im Gespräch innovative, lebensdienliche Ideen für die heutige Lebensführung. Sie reflektieren soziale, kulturelle, ökonomische und politische Tranformationsprozesse und geben so Denkanstöße für neue, individuelle und soziale Handlungsmöglichkeiten.


Mittwoch | 12. Februar 2020 | 18:30 Uhr

Klima-Notstand! - Sind wir noch zu retten?

 

Johannes Kaup im Gespräch mit dem Wifo-Chef Christoph Badelt, der Klimaexpertin Renate Christ, der Fridays-for-Future-Mitinitiatorin Katharina Rogenhofer und der Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb.

 

Kein politikübergreifendes Thema bewegt die Menschen derzeit so sehr wie die zunehmende Erderhitzung und die Folgen des daraus resultierenden Klimawandels. Am 26. September 2019 hat der Nationalrat den Klimanotstand ausgerufen. Alle Parlamentsparteien – mit Ausnahme der FPÖ – haben sich dazu entschlossen der Klimakrise und ihren Folgen "höchste Priorität" einzuräumen.

Die Abgeordneten bekannten sich unter anderem dazu, Berichte des Weltklimarats als Grundlage für künftige Klimapolitik heranzuziehen und den nationalen Energie- und Klimaplan nachzubessern. "Ziel soll es sein, die Emissionen ehestmöglich, doch noch vor Mitte des Jahrhunderts und sozial verträglich über die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens hinaus auf netto null zu reduzieren", heißt es im Beschluss, der allerdings dabei keine konkrete Jahreszahl nennt.

Derzeit hinkt Österreich diesen Zielen nicht nur weit hinterher, sondern es ist noch keine signifikante Trendumkehr beim Ausstoß klimaschädlicher Gase zu verzeichnen. Österreich ist auf dem Weg, die Klima- und Energieziele 2020 zu verfehlen, und für die Zeit bis 2030 fehlt der gesetzliche Rahmen. Während tausende Jugendliche und zunehmend deren Eltern und Großeltern bei den "Fridays for Future" auf die Straße gehen, fehlt es an einer "Politics for future", die Klimaschutz nicht nur verbal beteuert, sondern auch systemisch umsetzt.

Was braucht es auf politischer Ebene? Wie muss eine Politik aussehen, die angesichts einer am Wachstum und Konsum orientierten Wirtschaft die vitalen Lebensbedingungen der kommenden Generationen schützt?

Welche Rolle spielen dabei gesetzliche Rahmenbedingungen wie Kostenwahrheit, Verursacherprinzip und ökosoziale Steuerreformen? Haben nationale und europäische Klimaschutz-Maßnahmen überhaupt einen Sinn angesichts eines kohlenstoffintensiven Wachstums in den großen globalen Industrienationen und Schwellenländern?

Was braucht es auf individueller Ebene? Welche Rolle spielt der konsumorientierte Lebensstil in unseren Breiten mit Billigflügen und dem zunehmenden globalisierten Verkehr von Lebensmitteln und Gütern? Müssen die gesellschaftlichen Bilder eines "guten Lebens" auf den Prüfstand gestellt werden, die persönliche Lebensqualität mit einem propagierten Lebensstandard verwechseln? Welche Alternativen müssen entwickelt und welche Utopien gedacht werden, um die Realität heute in Richtung einer enkeltauglichen Welt zu verändern?

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Tageszeitung "Die Presse".

 

Allgemein gelten folgende Zeiten:

Akkreditierung: 18.00 - 18.30 Uhr
Saaleinlass: ca. 18.15 Uhr
Veranstaltung: 18.30 - ca. 20.00 Uhr

Ticketpreis: € 17,00 inkl. Ust

Veranstaltungsort:
ORF RadioKulturhaus, Argentinierstraße 30a, 1040 Wien

ORF RadioKulturhaus
Ticketabholung
Einlass
Beginn
Preis
18:00 - 18:30
18:15
18:30

Anfahrtsplan

Bitte beachten Sie

  • Ermäßigte Tickets sind direkt beim ORF RadioKulturhaus erhältlich. Infos dazu finden Sie unter radiokulturhaus.ORF.at, radiokulturhaus@orf.at oder +43 (0)1 501 70 377 (Mo - Fr, 16:00 bis 19:00 Uhr). 
  • Informationen zu Rollstuhlplätzen und ihrer Verfügbarkeit sowie deren Bestellung erhalten Sie per E-Mail unter radiokulturhaus@orf.at der telefonisch unter +43 (0)1 501 70 377 (Mo - Fr, 16:00 bis 19:00 Uhr). Eine Online-Buchung von Rollstuhlplätzen ist leider nicht möglich. Vielen Dank für Ihr Verständnis! 
  • Bitte beachten Sie, dass veranstaltungstechnische Lichteffekte (z. B. Stroboskope) zum Einsatz kommen können, sowie dass es aufgrund von (Live-)Musik zu einem erhöhten Lautstärkepegel kommen kann.